Ócsa: NAGÉV Verzinkbetrieb

Südlich von Budapest, in der Umgebung von Ócsa beenden sich bald die Ausführungsarbeiten des neuesten,  mit Hochtechnologie arbeitenden Stahlkonstruktion-Brandverzinkzentrums von Ungarn. Das Betrieb von etwa 6 Milliarden Forint, das mit einer EU-Unterstützung von 300 Millionen Euro zustandekommt, bietet ab Mitte 2011 den Firmen und Unternehmen , die Stahlkonstruktionen herstellen und montieren eine Dienstleistung hoher Qualität, die in den nächsten Jahren  das möglichst höchste Niveau in Ungarn vertreten wird.  Die Montierarbeiten der Stahlkonstruktion des Gebäudes von etwa 5.500 m2  haben wir vorigen August angefangen, das Gewicht der eingebauten Stahlkonstruktion  übertrifft  1.200 Tonnen.